Estrichsanierung

Je nachdem welchen Bodenbelag man wählt, ist es entscheidend den Untergrund richtig vorzubereiten.

Untergrund-Vorbereitung

  • Lose Teile und Klebstoffreste abschleifen
  • absaugen und grundieren
  • Risse im Estrich kraftschlüssig reparieren
  • optimalerweise nivelierspachteln

Untergrund-Sanierung

Bei starken und/oder großflächigen Problembereichen, wie z.B. Instabilitäten im Estrich, ist eine Untergrund-Sanierung erforderlich.
Es kommt vor, dass nach Entfernung des Altbelags grobe Estrichbruchstellen bzw. -fehlstellen zum Vorschein kommen. Hier ist eine Sanierung zwingend erforderlich. Da ein Austausch des kompletten Estrichs nicht nur kosten- sondern auch zeitaufwändig ist, gibt es hierfür meist Alternativen der Bauchemie, die einen stabilen und langlebigen Untergrund garantieren.