Wandgestaltung

Das saubere Abkleben nicht zu bearbeitender Flächen ist in jedem Fall der entscheidende Arbeitsschritt für ein ordentliches Ergebnis. Natürlich muss auch sichergestellt werden, dass der Untergrund tragfähig und für die jeweilige Farbe geeignet ist.
Unabhängig davon sind bei der Wandgestaltung drei Schritte wichtig:

Farbton definieren

Je nach Nutzung des Raumes muss man entscheiden ob man eher helle oder dunkle Farben ob kalte oder warme Farben wählt.

Farbe auswählen

Wir verwenden Kalkfarben, Silikatfarben, Dispersionsfarben, Decor-Beschichtungen, Lacke und Lasuren.

Gestaltungstechnik

Neben dem einfarbigen Wandanstrich können wir auch Wisch- , Schwamm- und Wickeltechnik anbieten.
Spachteltechniken und Decor-Beschichtungen können ebenfalls über uns ausgeführt werden.

Zu all diesen Punkten beraten wir Sie gerne persönlich.

Incoming search terms:

  • wandgestaltung